München!!!

  • Peter Schmitt
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
5 Jahre 5 Monate her - 5 Jahre 5 Monate her #1 von Peter Schmitt
B) Hallo aus München und ich würde mich freuen ein paar Gleichgesinnte kennen zu lernen aus dem Raum München.

Als Projekt in München möchte ich vorschlagen gezielt Altersheime im Raum München zu besuchen und Ihnen den Film aus Israel zu zeigen und Ihnen die medizinischen Vorteile von Cannabis in der Behandlung von alten Menschen aufzuzeigen. So können wir einen sehr guten Beitrag zur allg. Legalisierung beitragen und ich denke das gerade in Bayern langfristig nur dieser Weg möglich ist. An ein Coffeeshop-Model glaube ich nur in Berlin, Frankfurt, Hamburg und Koelle.

Hier ist ein Link zu dem Bericht von der ARD.

www.tagesschau.de/videoblog/zwischen_mit...logschneider314.html

Viele Gruesse, Peter
Letzte Änderung: 5 Jahre 5 Monate her von Peter Schmitt.
The following user(s) said Thank You: Ace Artist Acid

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Peter Schmitt
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
5 Jahre 5 Monate her - 5 Jahre 5 Monate her #2 von Peter Schmitt
Habe noch einen sehr guten Bericht hierzu gefunden:

www.fr-online.de/gesundheit/-israel-cann...n_id=288381481237582

Diese Sorte mochte ich sehr gerne ausprobieren um meine Probleme in den Griff zu bekommen!
Letzte Änderung: 5 Jahre 5 Monate her von Peter Schmitt.
The following user(s) said Thank You: Ace Artist Acid

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 5 Monate her #3 von Ace Artist Acid
Man ist gerade dabei, auch Cannabissorten mit sehr hohem CBD-Anteil zu entwickeln, und einige von ihnen, wie zum Beispiel die Sorten Ruderalis und Bediol® (> 6 % THC : 7,5 % CBD) existieren bereits. Durch diese Sorten können die Patienten die heilenden Kräfte des medizinischen Cannabis erfahren, ohne einen starken psychotropen Effekt in Kauf nehmen zu müssen.
hier der link von der SamenBank sensiseeds.com/de/blog/uber-sensi-seeds/...nabissorte-auswahlt/
[CBD] (Cannabidiol), wirkt nach neuesten Studien dem THC-Effekt entgegen, schwächt damit dessen Wirkung und sorgt gleichzeitig für eine längere Wirkungsdauer des Gesamteffekts auf die körperlichen Prozesse. Ein hoher CBD-Anteil in den Trichomen schwächt den allgemeinen psychoaktiven Effekt und führt zu einer eher körperbetonten, sedierenden Wirkung, anstatt zu einer ‚bewusstseinserweiternden‘ Erfahrung.
Quelle: Klick

CBD- Gehalt durch meinen Erntezeitpunkt beeinflussen?
Ja kann man.

Die Trichome weisen 3 Trübungsvarianten auf.

Klar = Nix

Milchig = THC

Bernstein = CBD

Jetzt kannst du natürlich mit einer Lupe die Trichome beobachten und den für dich besten Zeitpunkt auswählen wann du erntest.
Je länger die Pflanze reift desto mehr CBD.

und hier noch ein link zur Seite der Firma die die Sorte aus Israel verarbeitet und vertreibt:http://www.tikun-olam.info/ PEACE Ace :)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

Google Werbung